Veranstaltungskalender

Hier finden Sie eine Gesamtübersicht aller Inszenierungen. Weiter unten haben Sie Möglichkeit, nach bestimmten Kriterien zu filtern
Ergebnisse Filtern
Jahren

Affinity (Theater o.N.)

Empfohlen ab 0,5 Jahr
Spielstätten:
Theater o.N.
Beschreibung:
»Affnity« bedeutet Anziehung und darum geht es: In einem offenen Raum bilden die Zuschauer*innen kleine Inseln. Die Performer*innen füllen den Raum mit ihren Stimmen und spannen ein Klangzelt über das Publikum. Können wir mit der Stimme statt mit dem Körper berühren? Welche Töne erreichen das Publikum? Ein Schlaflied kann ein Kind beruhigen, ein tiefer Ton Aufmerksamkeit erzeugen. „Affinity“ spielt mit unterschiedlichen Intensitäten und Frequenzen. So zart und leise, wie wenn mein Kopf auf dem Schoß eines anderen liegt. Laut rufend, als begrüßten wir uns von Berg zu Berg.

Genre:

Musiktheater

Bubbles (Theater o.N.)

Empfohlen ab 2 Jahren
Spielstätten:
Theater o.N.
Beschreibung:
Klar, Wasser kann man fühlen, es ist nass. Mal angenehm warm wie in der Badewanne, mal eisekalt wie das Meer im Juni. Aber kann man es auch hören? Die Spielerin Minouche Petrusch und die Musiker:innen Florian Bergmann und Alba Gentil-Tedeschi laden das junge Publikum ein in eine Welt fantasievoller Klangkörper aus Glas, Alltagsgegenständen und erstaunlichen Instrumenten. Hauptfigur in diesem Stück ist das Wasser in all seinen Aggregatzuständen, das von den Performer:innen mit Witz und Präzision zum Klingen, Blubbern, Rauschen und Klackern gebracht wird.

Genre:

Puppen-, Figuren- und Objekttheater

Das kleine rote Haus (Theater o.N.)

Empfohlen ab 3 Jahren
Spielstätten:
Theater o.N.
Beschreibung:
Wenn der Tag lang ist, kann es einem richtig langweilig werden. So geht es einem kleinen Mädchen. Voll langweilig ist ihr. Zum Glück hat ihre Mutter eine Idee und sagt: "Such doch das kleine rote Haus, ohne Fenster, ohne Türen und mittendrin ein kleiner Stern." Neugierig macht sie sich auf die Suche. Neugierig ist auch der kleine Fuchs Kratzfuß. Der lebt im Wald in seinem Bau. Die Wände hat er rot gestrichen, denn rot ist sein Lieblingsfarbe. Seine Nachbarn hingegen, die drei Bären wohnen in einem prächtigen Schloss. Wie es dort wohl aussieht? Als Fuchs Kratzfuß sieht, dass die drei Bären spazieren gehen, schleicht er sich gespannt hinein. Ob das gut geht?

Genre:

Puppen-, Figuren- und Objekttheater

Der gestiefelte Kater (Theater o.N.)

Empfohlen ab 5 Jahren
Spielstätten:
Theater o.N.
Beschreibung:
Jacques hat sich in die Prinzessin verliebt. Die Prinzessin hat sich in Jacques verliebt. Ein Müllersohn und eine Prinzessin? Was wäre aus dieser ungleichen Liebe geworden, wenn Jacques nicht den Kater geerbt hätte...? Der Kater Maurice aber kann mehr als Mäuse fangen und faul am Herd liegen. Er kann z.B. sprechen, aufrecht auf zwei Beinen gehen, kutschieren und feine Pläne spinnen. Und so zeigt sich daß kleines Erbe oft mehr nützt als gar keins und etwas Grütze im Kopf oft mehr wert ist als ganze Ländereien außerhalb des Kopfes! Ja, Glück gehabt!

Genre:

Schauspieltheater

Der kleine Klaus und der große Klaus (Theater o.N.)

Empfohlen ab 5 Jahren
Spielstätten:
Theater o.N.
Beschreibung:
Szenen aus dem Leben zweier Nachbarn: Der große Klaus jagt dem Glück hinterher, aber der kleine Klaus bekommt es.

Genre:

Puppen-, Figuren- und Objekttheater

Der verliebte kleine Stier (Theater o.N.)

Empfohlen ab 5 Jahren
Spielstätten:
Theater o.N.
Beschreibung:
s gibt zu sehen: Masken und energievolles Flachfigurenspiel von drei superstolzen Torero-Clowns in phantastischen Kostümen, dem Macho-Matador Azuro, dem dicken Cavaleiro Caruso und Chico, einem frechen gefährlichen Picadore. Sie nehmen uns mit nach Spanien, um uns Geschichten zu erzählen von einem kleinen Stier, der zärtlich verliebt ist in die Schönheit der spanischen Blumen und Schmetterlinge, am liebsten träumend herumhängt und keinen Ehrgeiz zeigt, wie andere junge Stiere in einer großen Arena zu kämpfen.

Genre:

Schauspieltheater

Die Bremer Stadtmusikanten (Theater o.N.)

Empfohlen ab 4 Jahren
Spielstätten:
Theater o.N.
Beschreibung:
Vier machen sich auf den Weg, um ihrem Schicksal zu entfliehen, und durch die Gemeinsamkeit erfahren sie neuen Mut und Lebenssinn. “Es ist wie ein Fenster zu öffnen, mit der Heimlichkeit und Vorfreude, ein Geschenk auszupacken, und die Traumlaterne anzuzünden…” So wird hier das bekannte Märchen der Brüder Grimm erzählt – mit Figuren, eigenen Händen, Licht und Schatten, Live-Musik und Geräuschen…

Genre:

Schauspieltheater

Die Nachtigall (Theater o.N.)

Empfohlen ab 5 Jahren
Spielstätten:
Theater o.N.
Beschreibung:
In China lebte einst ein Kaiser. Täglich empfing er aus aller Herren Länder Besuch. Alle lobten den prachtvollen Palast. Alle lobten den grossartigen Garten. Aber das Allerbeste war die Nachtigall. Was??? Die Nachtigall??? Die kannte der Kaiser nicht. Die hatte sich beim Kaiser nicht vorgestellt. Frechheit. Das musste sofort geändert werden. ​ Eine poetische Geschichte erzählt mit Scherenschnittbildern im Kamishibai.

Genre:

Schauspieltheater

Die Weihnachtsgans Auguste (Theater o.N.)

Empfohlen ab 4 Jahren
Spielstätten:
Theater o.N.
Beschreibung:
Der Kammersänger Löwenhaupt hat bereits im November eine Weihnachtsgans gekauft – eine lebendige! – und freut sich schon auf den schönen Braten. Seine Kinder freuen sich über das neue Familienmitglied und nennen es Auguste. Aber ein Mitglied der Familie kann nicht gegessen werden! Bis der Vater einsieht, dass Auguste wirklich zur Familie gehört und dass das Weihnachtsfest auch ohne Gänsebraten schön sein kann, gibt es im Hause Löwenhaupt unglaubliche Turbulenzen.

Genre:

Puppen-, Figuren- und Objekttheater

Die Wichtelmänner (Theater o.N.)

Empfohlen ab 4 Jahren
Spielstätten:
Theater o.N.
Beschreibung:
Wie vertreibt man sich die Zeit, wenn man warten muss? Na zum Beispiel, indem man sich Geschichten erzählt. Frau Dieselotte erinnert sich, wie sie als Kind am liebsten die Geschichte von den Wichtelmännern hörte, die des nachts in die Werkstatt des armen Schusters kamen, ihm halfen, wieder zu Wohlstand zu kommen, und wie der Schuster und seine Frau sich bei ihnen bedankten. Und diese Geschichte erzählt und spielt Frau Dieselotte mit Hilfe eines großen Pappkartons und – aber das wird hier noch nicht verraten …

Genre:

Schauspieltheater