Veranstaltungskalender

Hier finden Sie eine Gesamtübersicht aller Inszenierungen. Weiter unten haben Sie Möglichkeit, nach bestimmten Kriterien zu filtern
Ergebnisse Filtern
Jahren

Krieg. Stell dir vor, er wäre hier (Theater Strahl Berlin)

Empfohlen ab 13 Jahren 7,50 pro Kind
Spielstätten:
THEATER STRAHL - Probebühne
Beschreibung:
Stell dir vor, es ist Krieg – nicht irgendwo weit weg, sondern hier in Europa! Die demokratische Politik ist gescheitert und faschistische Diktaturen haben die Macht übernommen. Du lässt das alles hinter dir. Du bist auf der Flucht. In einem ägyptischen Flüchtlingslager versuchst du, mit deiner Familie, ein neues Leben zu beginnen. Weil du keine Aufenthaltsgenehmigung hast, kannst du nicht zur Schule gehen, kein Arabisch lernen, keine Arbeit finden. Du fühlst dich als Außenseiter und sehnst dich nach Zuhause. Doch wo ist das?

Genre:

Schauspieltheater

Nathan (Theater Strahl Berlin)

Empfohlen ab 14 Jahren 7,50 pro Kind
Spielstätten:
THEATER STRAHL - Die Weiße Rose
Beschreibung:
Christliche Ritter schlagen im Namen der Kirche Mohammedanern den Kopf ab. Mohammedaner lassen sich nichts gefallen und schlagen zurück. Juden haben unter beiden Seiten zu leiden und fürchten um ihr Leben, werden erschlagen oder verbrannt. Die drei monotheistischen Weltreligionen streiten um den einen Gott. Geht es dabei um Liebe? Oder um Gewalt? So weit das Leben in Jerusalem im Jahr 1187. Der christliche Tempelritter rettet ein Mädchen aus den Flammen eines Hauses in Jerusalem. Es ist die Tochter Recha des Juden Nathan. Der Tempelherr und Recha verlieben sich ineinander und sind im Nu verstrickt in ein verwirrendes Familiendrama und den schier ausweglos erscheinenden Glaubenskonflikten. Zum Glück ist Nathan nicht nur reich, sondern auch weise, der Sultan nicht nur rechthaberisch und Tempelritter Kurt nicht nur ein boxender Grobian.

Genre:

Schauspieltheater

Plan B (Theater Strahl Berlin)

Empfohlen ab 13 Jahren
Spielstätten:
THEATER STRAHL - Probebühne
Beschreibung:
Also „Leben“, das geht ja so: ein braves Kind sein, gute Noten in der Schule haben, fleißig arbeiten und Geld verdienen, heiraten, neue brave Kinder großziehen, Rente genießen, schön sterben (die Unkosten für die Bestattung sind im Idealfall vorher schon beglichen). Das ist der Plan. Alles andere ist gefährlich, auf jeden Fall nicht normal – so wird es vielen Jugendlichen immer wieder düster mahnend vorgebetet. Warum eigentlich? Plan B erzählt von einer Gruppe Teenagerinnen, die das Verlassen des vorgezeichneten Lebenswegs nicht mehr als Absturz sehen wollen. Als eine von ihnen ungeplant schwanger wird, definieren sie die Schwangerschaft zur revolutionären Geste um. Sie entwickeln einen gemeinsamen Plan, denken über alternative Lebensentwürfe nach, sprengen gesellschaftliche Stereotype und entwerfen ihre eigene Zukunft. Dieser Plan B macht die Sache nicht unbedingt einfacher. Aber er verwandelt den vermeintlichen Supergau in Selbstbestimmung. Und das ist nur der Anfang.

Genre:

Schauspieltheater

R O S E S – einsam. gemeinsam. (Theater Strahl Berlin)

Empfohlen ab 13 Jahren 7,50 pro Kind
Spielstätten:
THEATER STRAHL - Ostkreuz
Beschreibung:
IKARUS Preisträger 2013 / Sie übertreten eine unsichtbare Linie: Sie wollen nicht mehr schweigen, nicken, mitlaufen. Sie wollen gehört werden! Jetzt, damals, zukünftig. Sie kämpfen für ihre Ideale. Sie verweigern sich der Gleichschaltung und Ignoranz. Sie sind schnell. Sie sind zusammen. Sie sind mutig – oder wahnsinnig? Ihre Inspiration sind die Briefe und Tagebücher der Mitglieder der „Weißen Rose“, ihre Mittel der Tanz und die Musik. Ihre Figuren könnten Namen tragen – Hans, Sophie, Willi, Alexander, Christoph. Und jeden anderen. Denn sie verkörpern, was sich in jedem Aufbegehren gegen Unmenschlichkeit wieder findet.

Genre:

Tanztheater

Scheitern! Liebe! Hoffnung! (Theater Strahl Berlin)

Empfohlen ab 14 Jahren 7,50 pro Kind
Spielstätten:
THEATER STRAHL - Probebühne
Beschreibung:
Herz, Kopf und Körper nehmen all ihren Mut zusammen und versuchen das Unmögliche: Den besten Theaterabend, den es jemals gegeben haben wird! Sind sie zum Scheitern verurteilt? Vielleicht. Lassen sie sich davon unterkriegen? Niemals! Unverzagt und energetisch testen sie das Potential des Scheiterns: Sie gewinnen Weltmeisterschaften, kriegen Körbe, begegnen Pandas und Dämonen, fälschen die Statistik, gut, vielleicht brennt auch irgendwo irgendein Wald – kein Grund, auf eine Revolution zu verzichten! Denn das Leben ist vor allem eins: Ein ewiger Versuch!

Genre:

Schauspieltheater

Spaaaß! (für Keenies) (Theater Strahl Berlin)

Empfohlen ab 10 Jahren 7,50 pro Kind
Spielstätten:
THEATER STRAHL - Probebühne
Beschreibung:
IKARUS Nominierung 2011 / Wer bestimmt, was lustig ist? Ein interaktives Theaterstück zum Thema Mobbing Die Klasse wartet auf die Sportlehrerin. Es wird geplaudert: über Schuhmarken und wer mit wem. Als die Lehrerin auftaucht, hat ein Schüler bunte Spangen im Haar – die Klasse johlt! FREEZE! Die Moderation unterbricht das Spiel. Die Zuschauer_innen befragen die Figuren zu ihren Motiven und geben Handlungstipps. Im Austausch mit dem Publikum spitzen die Schauspieler_innen Konflikte zu und improvisieren Verhaltensvarianten für die Figuren. Jede Aufführung ist eine einzigartige Auseinandersetzung mit dem Thema Mobbing.

Genre:

Schauspieltheater

Spaaaß! (für Teenies) (Theater Strahl Berlin)

Empfohlen ab 13 Jahren 7,50 pro Kind
Spielstätten:
THEATER STRAHL - Probebühne
Beschreibung:
IKARUS Nominierung 2011 / Wer bestimmt, was lustig ist? Ein interaktives Theaterstück zum Thema Mobbing Die Klasse wartet auf die Sportlehrerin. Es wird geplaudert: über Schuhmarken und wer mit wem. Als die Lehrerin auftaucht, hat ein Schüler bunte Spangen im Haar – die Klasse johlt! FREEZE! Die Moderation unterbricht das Spiel. Die Zuschauer_innen befragen die Figuren zu ihren Motiven und geben Handlungstipps. Im Austausch mit dem Publikum spitzen die Schauspieler_innen Konflikte zu und improvisieren Verhaltensvarianten für die Figuren. Jede Aufführung ist eine einzigartige Auseinandersetzung mit dem Thema Mobbing.

Genre:

Schauspieltheater

The Basement (Theater Strahl Berlin)

Empfohlen ab 13 Jahren 7,50 pro Kind
Spielstätten:
THEATER STRAHL - Ostkreuz
Beschreibung:
Auf der Bühne begegnen sich sechs Menschen, zwei Musiker und vier Tänzer_innen. Sich zwischen verschiedenen Stilen bewegend, zeigen sie die Schwierigkeiten und die Faszination, die das Miteinander mit sich bringt. Dabei treten sie miteinander in Kontakt, um sich sofort wieder zurückzuziehen und zu verstecken. Sie bewegen sich schnell, aggressiv, hart, aber auch langsam und leise. Sie schreien, flüstern, verletzen sich gegenseitig und kämpfen einen Kampf um Nähe und Distanz bis zur völligen Erschöpfung.

Genre:

Tanztheater

Zug um Zug (Theater Strahl Berlin)

Empfohlen ab 12 Jahren
Spielstätten:
Es wurden keine Spielstätten angegeben
Beschreibung:
Sechzehn Menschen zwischen 11 und 83 begeben sich zusammen mit Uta Plate auf die Suche nach Familien- und Zeitgeschichten, Auf- und Umbrüchen in ihrem Leben. Was wird erzählt – und was will niemand hören? Was wollen wir der nächsten Generation weitergeben oder vielleicht auch verschweigen? Wie sind individuelle Lebenswege, politische Entwicklungen und der Wandel der Kieze miteinander verwoben? Welchen Blick darauf haben wir mit 16 Jahren und welchen mit 66? Gemeinsam forschen die 16 Menschen in Stadt- und Innenlandschaften, improvisieren, schreiben, spielen, schreien, bewegen, singen und probieren aus. Es wird so lange experimentiert, bis sie gefunden haben, was sie auf der Bühne erzählen.

Genre:

Schauspieltheater

främmt (Theater Strahl Berlin)

Empfohlen ab 13 Jahren 7,50 pro Kind
Spielstätten:
THEATER STRAHL - Die Weiße Rose
Beschreibung:
IKARUS 2015 Nominierung / Malla und Queenie sind beste Freundinnen und erfreuen sich der täglichen Abenteuer ihres Lebens. Queenies Bruder Petrik ist in Malla verliebt, und da könnte sich was anbahnen … Hotte, der älteste in der Geschwisterschar, ist begeistert von seinem Job in einem Elektronikmarkt und von seinem Chef Achmed, der ihm die Regeln des Lebens beibringt. Alle scheinen mit dem, wie es ist, irgendwie klar zu kommen. Aber dann taucht ein Neuer, ein Unbekannter, ein Fremder in der gewohnten Ordnung auf. Von jetzt auf gleich ist nichts mehr so, wie es wahrscheinlich eh nie gewesen ist.

Genre:

Schauspieltheater